Allgemein

Weihnachten 2017

Kleiner Einblick in die diesjährige Weihnachtsdeko 🎅🤶😍🎁🎄

eko 🎅🤶🎁🎄

Allgemein, Produkte im Test / Vorstellungen

Weihnachten ans Haus werfen :)

Kennt ihr auch diese LED Projektoren mit denen man Weihnachtsmotive ans Haus werfen kann? Dieses Jahr

wird das ganze mal ausprobiert !!!

Man bracht nichts weiteres als eine Steckdose im Garten. Der  Projektor wird mittels eines Erdspießes appliziert….wegen der Entfernung muss man etwas experimentieren. Natürlich kann man das ganze auch IM Haus verwenden. Hierzu ist eine extra Wandhalterung enthalten. Das Ergebnis mit dem LED Projektor von CroLED seht ihr hier 🙂

Im Haus:

Außenbereich:

Backen / Desserts

Marillenplätzchen

400 Gramm Mehl
120 Gramm Zucker/Xucker
1 Prise Salz
abger. Schale einer Zitrone
1 Päckchen Vanillezucker
1 Eigelb
2 Tropfen Rumaroma
250 Gramm Butter
2 EL Puderzucker
250 Gramm Aprikosenmarmelade

Mehl in eine Schüssel oder auf die Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, den Zucker, das Salz, die Zitronenschale, Vanillezucker, das Eigelb und das Rumaroma hinein geben.
Die Butter in Flöckchen auf dem Mehl verteilen. Alles zu einem Mürbeteig verkneten, den Teig in Alufolie wickeln und 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen .

 

 

 

 

 

 

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen, Teig auf einer bemehlten Fläche portionsweise 3mm dünn ausrollen. Aus dem Teig runde Plätzchen und Ringe in gleicher Größe und Anzahl ausstechen. Beide auf der mittleren Schiebeleiste 10 – 15 Minuten backen.

Nach dem auskühlen, die Marmelade erhitzen und auf das ganze Plätzchen mit einem Teelöffel geben. Das Plätzchen mit dem Ring darauf vorsichtig andrücken. Bei bedarf das ganze mit Puderzucker bestreuen.

Allgemein

2.Advent

2. Advent

Der zweite Sonntag im Advent
Die zweite Kerze heute brennt.
Mit der ersten Kerze Schein,
möchte sie vereinigt sein.

Zwei Kerzen leuchten still und hell.
Die Zeit der Weihnacht geht so schnell.
Die Kinder steh´n vor den Schaufenstern still.
Weil jedes doch was haben will.

Zwei Kerzen leuchten uns nun zu.
Sie verstrahlen eine Ruh´.
In weißen oder bunten Farben.
Geben alles was sie haben.

Autor: Angelika Adams

Allgemein

Dezember

Das Jahr ward alt. Hat dünnes Haar.
Ist gar nicht sehr gesund.
Kennt seinen letzten Tag, das Jahr.
Kennt gar die letzte Stund.

Ist viel geschehn. Ward viel versäumt.
Ruht beides unterm Schnee.
Weiß liegt die Welt, wie hingeträumt.
Und Wehmut tut halt weh.

Noch wächst der Mond. Noch schmilzt er hin.
Nichts bleibt. Und nichts vergeht.
Ist alles Wahn. Hat alles Sinn.
Nützt nichts, dass man’s versteht.

Und wieder stapft der Nikolaus
durch jeden Kindertraum.
Und wieder blüht in jedem Haus
der goldengrüne Baum.

Warst auch ein Kind. Hast selbst gefühlt,
wie hold Christbäume blühn.
Hast nun den Weihnachtsmann gespielt
und glaubst nicht mehr an ihn.

Bald trifft das Jahr der zwölfte Schlag.
Dann dröhnt das Erz und spricht:
„Das Jahr kennt seinen letzten Tag,
und du kennst deinen nicht.“

(Erich Kästner)

Berichte/Tipps/Stories/Was war los/Mode/Schnick Schnack

Weihnachten, kein Schnee und was ich so schenkte :)

Merry Xmas

Ihr lieben….

ich hoffe ihr habt Weihnachten gut verbracht. Schnee gab es ja mal wieder keinen, trotzdem kann uns nichts und niemand die Weihnachtsstimmung verderben. 🙂

Dieses Jahr gab es wiedermal -wer hätte es gedacht- einiges an selbst gemachtes ! Für die Elternschaft und meinem Schwager gab es selbstgemachten Eislikör sowie Haselnuss-Schokolikör :).

Merry Xmas

Meine Mama & Ihr Lebensgefährte bekamen noch paar Kleinigkeiten.

Meine Mama zusätzlich noch eine tolle selbst genähte My cuddle me-Jacke <3.

Nähprojekt

Meine Schwiegermama einen selbst genähten Loopschal:

Loopschal

Und alle zusammen natürlich Seifen ohne Ende :). Irgend wen muss mein Seifenwahn ja treffen :D.

Soviel zu den selbstgemachtes Sachen, alles andere wird nicht verraten ;).

Ich wünsche allen eine guten Rutsch ins neue Jahr 2017 !!!!!

Backen / Desserts

Weihnachtsstimmung? Plätzchen und Tannenbaumkuchen :) Lecker !

Na ihr lieben…..seid ihr auch schon in festlicher Stimmung, habt dekoriert oder gebacken ?

Meine ersten

 Plätzchen sind fertig und am Wochenende gab es einen leckeren Nusskuchen. Seit einiger Zeit back eich alles ohne haushaltsüblichen Kristallzucker ( ihr wisst schon….ungesund, Kalorien, macht Zähne kaputt ect 😉 …deshalb habe ich in den Rezepten den Zucker gegen Birkenzucker ausgetauscht….wenn ihr das auch tun möchtet….einfach 1:1 ersetzen , bzw zu Staubzucker verarbeiten ) Hier gehts zu den Bildern und Rezepten 🙂 :

Nougatkipferl:

Zutaten:

100 g Butter
200 g Nussnougat
2 Eier
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Puderzucker
300 g Mehl
½ TL Backpulver
ca. 150 g Zartbitterkuvertüre

Die Butter mit dem Nougat verkneten. Eier, Prise Salz, Vanillezucker und Puderzucker gut vermengen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und nach und nach unter die Nougat-masse kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und  1 Std. kalt stellen.

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig in ca. 5 Portionen teilen und diese jeweils zu einer etwa 50 cm langen, dünnen Rolle formen. Diese in jeweils 8 Stücke gleicher Länge schneiden und diese zu kleinen Kipferl formen und nebeneinander auf das Blech legen.

Die Kipferl im vorgeheizten Ofen  10-15 Min. hellbraun backen. Kurz abkühlen lassen, mit einem breiten Messer vorsichtig vom Backblech heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Kipferl mit den Spitzen in die Kuvertüre tauchen. Auf dem Kuchengitter erkalten lassen.

Zum Aufbewahren in eine Blechdose legen. Ca. 4 Wochen haltbar 🙂

Tannenbaumkuchen

Butterplätzchen klassisch ( Rezept schon im Blog auf Suche gehen 🙂 )

15094434_10209903135489137_9062533764464109082_n

15135968_10209903818106202_1807449885943125994_n

Schneeflöckchen:

250 g Butter
100 g Puderzucker
3 Pck. Vanillezucker
120 g Mehl
250 g Speisestärke
1/2 Pä. Zitropack

Butter, Puderzucker, Vanillezucker, Mehl und Speisestärke zu einemTeig verkneten. 30 Minuten kalt stellen.

Aus dem Teig Walnussgroße Kugeln formen ( oder je nach Wunsch kleiner. ) Diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Kugeln mit einer Gabel flach drücken, sodass ein Rillenmuster entsteht. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C 12-15 Minuten hellbraun backen.

Plätzchen auf Kuchengitter geben und auskühlen lassen. Puderzucker bestäuben. Voila 🙂

15171155_10209921870037489_623944023547245036_n

Vanillekipfer klassisch….Rezept im Blog in Suche eingeben :).

15178177_10209911591380529_6779197776825647217_n

Nussmakronen klassisch….Rezept im Blog unter Suche eingeben.
15203163_10209912029111472_5967362360041491046_n

Und hier mein leckerer Nusskuchen 🙂

15178199_10209957704333324_809702835392291877_n15220080_10209957711213496_5755580505384175743_n

250 g Margarine
200 g Zucker
4 Eier
250 g Mehl
250 g Haselnüsse, gem.
50 g Schokolade (Krümel)
9 g Backpulver
1 TL Zimt
1 Pck. Kuvertüre, Vollmilch nach Wunsch

Margarine, Zucker und die Eier schaumig schlagen. Dann das gesiebte Mehl, Backpulver, Schokokrümel, den Zimt und die Haselnüsse dazugeben und vermengen. Eine runde Springform mit Fett ausreiben und den Teig hineinfüllen. Ofen auf 165 Grad vorheizen und auf der mittleren Schiene 50-60 Minuten backen.  ( Stäbchenprobe)
Die Kuvertüre auflösen und den abgekühlten Kuchen damit bestreichen. Ich habe hier keine Kuvertüre drauf gegeben und statt dessen Sahne grün gefärbt und darauf verteilt . Tannenbäumchen aus dem Kuchen geschnitten, etwas mit Liebesperlen verziert und als Stamm ein Mikadostäbchen rein gesteckt :). Fertig ist ein schneller leckerer und origineller Kuchen 🙂 Viel Spaß .

Backen / Desserts

Kaffetassen Cookies ~ Coffecup cookies


Hier mal meine neueste Errungenschaft …. Kaffetassen-Ausstechförmchen wo man die Kekse direkt an die Tasse hängen kann. Gesehen bei BUTLERS. Kostenpunkt 1.99 im Angebot. 

Toller Hingucker und ein extra Leckerli wenn Besuch da ist. 

Hier mein Rezept:

250 g Mehl

200 g Butter

100 g Zucker
1        Eigelb
5         Tropfen Zironensaft
Knetet den Teig zu einer runden Kugel und stellt diese ca. 45 Min. an einen Kühlen Ort.

Rollt den Teig ca. 0,5-1cm aus und Stecht Eure Kekse aus – lustig sind auch Lebkuchenmänner oder andere Tassen-Anhänger-Plätzchen-Ausstecher .


Backt das ganze ca. 10 Min auf 200 Grad mittlerste Schiene Umluft.


Video? Hier :