Backen / Desserts

Marillenplätzchen

400 Gramm Mehl
120 Gramm Zucker/Xucker
1 Prise Salz
abger. Schale einer Zitrone
1 Päckchen Vanillezucker
1 Eigelb
2 Tropfen Rumaroma
250 Gramm Butter
2 EL Puderzucker
250 Gramm Aprikosenmarmelade

Mehl in eine Schüssel oder auf die Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, den Zucker, das Salz, die Zitronenschale, Vanillezucker, das Eigelb und das Rumaroma hinein geben.
Die Butter in Flöckchen auf dem Mehl verteilen. Alles zu einem Mürbeteig verkneten, den Teig in Alufolie wickeln und 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen .

 

 

 

 

 

 

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen, Teig auf einer bemehlten Fläche portionsweise 3mm dünn ausrollen. Aus dem Teig runde Plätzchen und Ringe in gleicher Größe und Anzahl ausstechen. Beide auf der mittleren Schiebeleiste 10 – 15 Minuten backen.

Nach dem auskühlen, die Marmelade erhitzen und auf das ganze Plätzchen mit einem Teelöffel geben. Das Plätzchen mit dem Ring darauf vorsichtig andrücken. Bei bedarf das ganze mit Puderzucker bestreuen.

Backen / Desserts

Weihnachtsstimmung? Plätzchen und Tannenbaumkuchen :) Lecker !

Na ihr lieben…..seid ihr auch schon in festlicher Stimmung, habt dekoriert oder gebacken ?

Meine ersten

 Plätzchen sind fertig und am Wochenende gab es einen leckeren Nusskuchen. Seit einiger Zeit back eich alles ohne haushaltsüblichen Kristallzucker ( ihr wisst schon….ungesund, Kalorien, macht Zähne kaputt ect 😉 …deshalb habe ich in den Rezepten den Zucker gegen Birkenzucker ausgetauscht….wenn ihr das auch tun möchtet….einfach 1:1 ersetzen , bzw zu Staubzucker verarbeiten ) Hier gehts zu den Bildern und Rezepten 🙂 :

Nougatkipferl:

Zutaten:

100 g Butter
200 g Nussnougat
2 Eier
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Puderzucker
300 g Mehl
½ TL Backpulver
ca. 150 g Zartbitterkuvertüre

Die Butter mit dem Nougat verkneten. Eier, Prise Salz, Vanillezucker und Puderzucker gut vermengen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und nach und nach unter die Nougat-masse kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und  1 Std. kalt stellen.

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig in ca. 5 Portionen teilen und diese jeweils zu einer etwa 50 cm langen, dünnen Rolle formen. Diese in jeweils 8 Stücke gleicher Länge schneiden und diese zu kleinen Kipferl formen und nebeneinander auf das Blech legen.

Die Kipferl im vorgeheizten Ofen  10-15 Min. hellbraun backen. Kurz abkühlen lassen, mit einem breiten Messer vorsichtig vom Backblech heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Kipferl mit den Spitzen in die Kuvertüre tauchen. Auf dem Kuchengitter erkalten lassen.

Zum Aufbewahren in eine Blechdose legen. Ca. 4 Wochen haltbar 🙂

Tannenbaumkuchen

Butterplätzchen klassisch ( Rezept schon im Blog auf Suche gehen 🙂 )

15094434_10209903135489137_9062533764464109082_n

15135968_10209903818106202_1807449885943125994_n

Schneeflöckchen:

250 g Butter
100 g Puderzucker
3 Pck. Vanillezucker
120 g Mehl
250 g Speisestärke
1/2 Pä. Zitropack

Butter, Puderzucker, Vanillezucker, Mehl und Speisestärke zu einemTeig verkneten. 30 Minuten kalt stellen.

Aus dem Teig Walnussgroße Kugeln formen ( oder je nach Wunsch kleiner. ) Diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Kugeln mit einer Gabel flach drücken, sodass ein Rillenmuster entsteht. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C 12-15 Minuten hellbraun backen.

Plätzchen auf Kuchengitter geben und auskühlen lassen. Puderzucker bestäuben. Voila 🙂

15171155_10209921870037489_623944023547245036_n

Vanillekipfer klassisch….Rezept im Blog in Suche eingeben :).

15178177_10209911591380529_6779197776825647217_n

Nussmakronen klassisch….Rezept im Blog unter Suche eingeben.
15203163_10209912029111472_5967362360041491046_n

Und hier mein leckerer Nusskuchen 🙂

15178199_10209957704333324_809702835392291877_n15220080_10209957711213496_5755580505384175743_n

250 g Margarine
200 g Zucker
4 Eier
250 g Mehl
250 g Haselnüsse, gem.
50 g Schokolade (Krümel)
9 g Backpulver
1 TL Zimt
1 Pck. Kuvertüre, Vollmilch nach Wunsch

Margarine, Zucker und die Eier schaumig schlagen. Dann das gesiebte Mehl, Backpulver, Schokokrümel, den Zimt und die Haselnüsse dazugeben und vermengen. Eine runde Springform mit Fett ausreiben und den Teig hineinfüllen. Ofen auf 165 Grad vorheizen und auf der mittleren Schiene 50-60 Minuten backen.  ( Stäbchenprobe)
Die Kuvertüre auflösen und den abgekühlten Kuchen damit bestreichen. Ich habe hier keine Kuvertüre drauf gegeben und statt dessen Sahne grün gefärbt und darauf verteilt . Tannenbäumchen aus dem Kuchen geschnitten, etwas mit Liebesperlen verziert und als Stamm ein Mikadostäbchen rein gesteckt :). Fertig ist ein schneller leckerer und origineller Kuchen 🙂 Viel Spaß .

Backen / Desserts

Kristin’s Cowgirl Cookies


Hallo Cowgirls da draußen,
Lust auf ein paar richtig leckere Cookies? Crunchen müssen sie und lecker sein?  Kein Problem…hier mein ganz persönliches Cowgirl Cookierezept ( Wer IKEA Kekse kennt…vom Geschmack würd ich sagen fast 1:1 hinbekommen)


Hier die Zutaten:

1 1/3 Tasse Mehl,glatt gedrückt
1 TL   Backpulver
1 TL   Natron
1/4     TL Salz
1         Tasse Haferflocken
3/4    Tasse rosa oder rote M&M’s
3/4    Tasse bitterschokolade, gehackt(oder Tropfen)
1/2     Tasse brauner Rohrzucker
1/2     Tasse weißer Zucker
1/2 – 1/3 Tasse gehackte Walnüsse

Alle trockenen Zutaten ( Mehl, Backpulver, Natron, Salz zusammen mischen.)

Nun füllst du – wenn du das ganze als Geschenk machen möchtest…in ein 1 Liter Glas nach einander:

Die vermengten Zutaten ( Mehl ect.)
Haferflocken
M&M’s
Schokotropfen/gehackte Schokolade
Brauner Zucker
weißer Zucker

Wer nun das ganze backen möchte schüttet alles zusammen in eine Schüssel und fügt hinzu:

1 Ei ( kurz mit der Gabel aufgeschlagen)
3/4 Tasse Butter abmessen & dann in der Mikrowelle kurz zerlassen.

Alles zusammen mit der Hand verkneten.
1-1,5 große Bällchen formen und auf ein Backpapier setzen. Vorgeheizt auf 220grad, dann auf 200g runter drehen und bei Umluft ca. 15 Min backen. ( Zahnstocher test).

Fertig sind Eure Countrygirl Cookies a la Kristin…für die Boys tun’s natürlich auch blaue M&M’s ;)….und jetzt viel Spaß HIHAAAA !


Video: