Pandoro – Goldbrot Rezept


450 g Mehl
60 ml Milch
100 g Zucker/Xucker
25 g frische Hefe
1 Vanilleschote oder gemahlene Vanille
1 Tl gemahlener Kardamom
1/2 Tl gemahlener Zimt
abgeriebene Schale von 1/2 Bioorange
1 Tl Salz
150 g weiche gewürfelte Butter
2 Eier

Mehl für die Arbeitsfläche
Puderzucker zum Bestreuen

Das Mehl in die Rührschüssel der Küchenmaschine sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Milch mit 20 g Zucker/Xucker lauwarm werden lassen. Hefe in die Milch bröseln und auflösen. Die Hefemilch in die Mulde gießen und mit etwas Mehl zu einem Brei verrühren. Mit etwas Mehl bestäuben und abgedeckt an einem warmen Ort 20 -30 Minuten gehen lassen, bis der Brei Blasen wirft. Alternativ alles in einen Brotbackautomaten geben und auf stufe Teig 1,5 Std. bearbeiten lassen.

Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Vanillemark,( oder gemahlene Vanille) restlichen Zucker/Xucker, Kardamom, Zimt, Orangenschale, Salz, Butter und Eier zugeben. Mit dem Knethaken der Küchenmaschine 3-4 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Teig abgedeckt ( nasses Tuch) an einem warmen Ort (am besten im vorgewärmten Backofen, 50 Grad) 2-3 Stunden gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel kneten. Eine Pandoro-Form dünn mit etwas Butter oder Öl auspinseln und mit etwas Mehl dünn ausstäuben. Die Teigkugel mit der glatten Seite nach unten in die Form geben. Abgedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis der Teig den oberen Rand der Form erreicht hat nochmals ca. 2 Stunden.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der untersten Schiene (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 20 Minuten backen. Dann den Ofen auf 160 Grad herunterschalten (Gas 1-2, Umluft 150 Grad) und nochmals 40 Minuten backen. Falls der Kuchen an der Oberfläche zu dunkel werden sollte, mit Alufolie abdecken. Pandoro aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Aus der Form stürzen, auf eine Kuchenplatte setzen und großzügig mit Puderzucker bestäuben. Alternativ kann man den Puderzucker- wie den gekauften Pandoro in eine große Plastiktüte geben – Kuchen rein – und schütteln 🙂

Viel Spaß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: