Tabletten, Pillen, Medikamente
Tabletten, Pillen, Medikamente

Manchmal hat man eine bestimmte Krankheit und bekommt 5 verschieden Medikamente dazu….doch sind diese wirklich sinnvoll? Oder rufen sie nur wieder andere Krankheiten hervor wo man wieder nochmals andere Medikamente einnehmen muss ?

Ein Schmerzmittel ist in jedem Haushalt zu finden. Die bekanntesten sind wohl Paracetamol und Diclophenac. Weniger bekannt ist noch Coxibe. Alle Schmerzmittel gehen , wenn man sie Überdosiert auf das Herz und können einen Herzinfarkt hervorrufen.

Man sollte deshalb genau abwägen – braucht man dieses Mittel wirklich ? Oder kann man die Schmerzen vorübergehend auch mal so aushalten ?  Aufjedenfall sollte man 10 Tage im Monat nicht überschreiten, ebenso wie die Einnahme Empfehlung auf der Packungsbeilage oder Verordnung vom Arzt. Meist wird nach Körpergewicht und Alter gestaffelt.

Von Migräne sind meist Frauen betroffen. In manchen Fällen so stark, das diese schon im Vorfeld Medikamente einnehmen um den Schub der dann meist ungeplant zu jeder Tageszeit auftritt, vorzubeugen.Antiepileptika ( z.b. Topamax)  können aber zusätzlich Depressionen, Schlaflosigkeit ect. auslösen. Besser ist es akut mithilfe von Triptanen zu behandeln.

Parkinson ist eine tückische Krankheit, zu der es immer noch keine richtige Heilung gibt. Jedoch fälschlicherweise haben viele dieser Menschen gar kein „echtes Parkinson“. Denn diese Art von Zitteranfällen ist meist auf ein Medikament (Psychopharmaka) zurückzuführen. Muss man dieses Medikament einnehmen und treten dann irgendwann Zitteranfälle höchste ausmasses  aus, ist es ratsamer, sich in Psychptherapeutischer Behandlung zu begeben, bzw, andere Medikamente in Erwägung zu ziehen.

Geistige Verwirrtheit kann vor allem an der Einnahme von Schlaftabletten liegen. Dies tritt meist auf wenn solche Tabletten dauerhaft eingenommen werden. Viele Ärzte verschreiben immer und immer wieder Schlaftabletten ( denn vergleichsweise harmlosere Sachen gibt es nicht – Milch und Globulis helfen nur bedingt. Schlaftabletten sollte man nie länger als 1 maximal 2 Wochen anwenden. Ist man dauerhaft „Schlaflos“ muss dies an einer anderen Wurzel angepackt werden und hat meist Psychische Probleme.

Betablocker sind vor allem bei älteren Menschen bekannt die unter Bluthochdruck leiden. Um einen Herzinfarkt oder Schlaganfall vorzubeugen, werden Blutdrucksenker ( z.b. Metropolol Comp) eingenommen. Das irgendwann auch eine Inkontinenz dazu kommt – „ist halt das Alter“…Falsch ! Es ist eine Nebenwirkung von genau diesen Mitteln. !

Was kann man nun aber tun?

Viele nutzen ACE Hemmer die in den Nebenwirkungen geringer sind. Prinzipiell steht aber fest….gute und ausgeglichene Ernährung – natürlich AUCH oder ERSTRECHT im Alter, plus etwas Bewegung und Sport  soweit das möglich ist – und die Tabletten können GANZ abgesetzt werden. Denn Bluthochdruck ist eine erfundene ( wie viele andere auch) Krankheit. Eigentlich dürfte man es auch gar nicht „Krankheit“ nennen.  Bluthochdruck bekommt man immer dann wenn man sich über gewisse Sachen aufregt – meist innerlich – lassen Sie lieber mal einen Schrei los. !

Und zu mangelnder Bewegung. Das Blut muss in Wallung bleiben – aber positiver Wallung ! Machen sie sich nicht zu viele Gedanken über Negative Sachen – zum Beispiel in dem Sie sich einfach ein paar Hobbies zu legen. Viele Menschen verfallen in lethargie sitzen am Fenster und lassen die Welt an sich vorbei ziehen…jammern in einer tour oder beschweren sich, das niemand vorbei kommt ( Unbeabsichtigte Unverständnis gegenüber Menschen die Arbeiten, Hobbies & Freunde haben ).

All dies ändert nichts an dem Zustand. Sie alleine können daran etwas ändern. Suchen Sie sich Hobbies und nicht erst wenn Sie 80 sind – Sie müssen natürlich im Fluss bleiben -somit wird es auch im Alter nicht Langweilig. Viele Menschen nähen gerne, Stricken, Häkeln, basteln an sich. Das hält fit und sie können anderen Menschen eine Freude machen – verkaufen Sie ihre Werke auf dem Weihnachtsmarkt oder im Internet. ! Gehen Sie schwimmen, lesen Sie oder schreibe Sie selbst ein Buch ! Spielen Sie spiele und sei es am Tablet oder PC . Früher wurde das als Verdummung eingestuft – früher waren die Spiele auch Stumpfsinnig!! Heutzutage hat sich alles geändert. Sie werden sehen wieviel Spaß Facebook & co hat wo man Kontakt zur Familie und vielen Menschen überall auf der Welt halten kann. Und Sie werden sehen – Langeweile , Bluthochdruck und Stress verschwinden wie von selbst !

 Schwimmen

Viel Glück 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s