Berlin Mario Barth Weltrekordshow, Dungeon ect. 2014


Zurück aus Berlin ! 

Was für ein Erlebnis. Ich möchte Euch ein klein bisschen erzählen von unserem Ausflug.(Trotz Mega Grippe ! )


Als erstes das Hotel…… Potsdamer Hof – ehemals 7. Himmel Hotel. 3 Sterne Kategorie….ich würde sagen 2 hätten  es auch getan.  
Das Hotel befindet sich in der Potsdamer Strasse 68, gleich neben Joe’s Pizza. Ein Pluspunkt für das Hotel ist, das man eine Plakette bekommt,die man sich ins Auto legen kann und somit ringsherum um das Hotel für die Dauer des Aufenthalts kostenlos parken kann. ! 
Das findet man relativ selten, meist sind kostenpflichtige Parkplätze vorhanden oder man muss als Dauerparker in ein Parkhaus gegen Pauschalgebühr.
Gut fand ich auch das es relativ zentral lag. Ca. 15 Minuten zu Fuß und man ist am Sony Center, Cinemaxx. Auch zum Brandenburgertor kommt man recht gut. Für alles andere kann man bequem in die U oder S-Bahn steigen. Im Sommer gibt es auch an jeder Ecke Rikschafahrer.
Ein EC Automat ist direkt gegenüber am Casino zu finden. Das Viertel ist nicht schmuddelig, nicht mit Mega Graffittis übersäht und ansonsten auch recht sauber gehalten.
Das Hotel befindet sich im 1. Stock ( Aufzug vorhanden) und wird von Russischen Landsleuten geführt, welche alle gut deutsch können. Bezahlen kann man per Ec Karte, gewünscht wird es aber lieber in bar.
Die Rezeption ist in den Frühstücksraum integriert, was aber nicht weiters schlimm ist.
Das Zimmer selbst war schmal, sehr einfach und zweckmäßig eingerichtet. Es gab 2 einzelne Betten ( Doppelzimmer gebucht), die man zusammen schieben konnte.
Die Matratzen waren sehr weich – ungewöhnlich, für mich persönlich aber nicht mal so schlimm.
Das Badezimmer hatte einen Fön, Duschgel & Seife. Handtücher wurden in den ganzen 5 Tagen kein einziges mal gewechselt.(!). Abzug auch – da KEIN Abfalleimer auf dem Zimmer vorhanden ist. Alles muss in einen sehr kleinen Badeabfalleimer oder lieber Plastiktüte mit nehmen alles rein und unter wegs weg damit.
Steckdosen funktionierten nur bedingt ( von ..ich glaube 7 Stück nur 2 ) und Wlan war zu dem Zeitpunkt etwas langsam, da auf schnelleres umgerüstet wird.
Die Räume sind sehr hoch, der Blick aus dem Fenster gelangt in einem Hinterhof ( unser Zimmer 19 war genau gegenüber dem Frühstücksraum). Laut war es nur früh wegen Anlieferungen, aber es gibt schlimmeres.
Frühstück war in Ordnung, Brötchen, Wurst/Käse, Marmelade / Nutella/Frischkäse aus 1portion Verpackungen, Kaffe, Osaft, Tee & Apfelsaft, Müsli,Ei…man wird satt!

Im großen und ganzen gebe ich ein OK. denn es gibt wohl auch noch andere Bezirke in Berlin wo es vorkommen kann das man in einem Hotel auf Feldbetten schläft…von daher….man is ja eh nur zum schlafen im Hotel. 
Preis ist im variable, je nach Zeit oder wie ausgebucht Berlin ist. Wir lagen bei 400€ zu zweit m. Frühstück für 4 Übernachtungen und Berlin WAR ausgebucht !
Fotos:

_______________________________________________________
Sehenswürdigkeiten gibt es ja genug in Berlin, wenn man Googled  bekommt eine Latte an Vorschlägen…Brandenburgertor, Alex, Checkpoint Charlie ect. pp…

Hier ein paar Auszüge:


Berliner Boulevard:


Kurz das Set vom Filmdreh zu Tribute von Panem ( The Hunger Games) Mockingjay besucht ( kommt Oktober/November 2014 ins Kino). Drehort Alter Flughafen Tempelhof ..Sorry mehr darf man nicht online stellen 😉 :

 District Two:

Weidendammer Brücke:



Madame Tussauds:


Das Dungeon Beerlin….nunja es ist leicht gruselig…muss sagen das ich mehr erwartet habe…am besten war die weiße Frau…Toneffekte müssten überarbeitet werden. 
Am Anfang gleich bei 100 Grad im Schatten draußen, demenstprechend auch muffig innen, mit 12 Leuten im Aufzug stecken geblieben – der Effekt war dahin-kommt vor. Ansonsten Interessant. Schauspieler waren okay 🙂

Magic Museum…war einen Besuch wert-wenn man in der Nähe ist!  Ansonsten irrt man schonmal 2 Stunden sinnlos in der Gegendrum…. ( !) Ist ganz nett gemacht. Netter Herr am Empfang der gerne „Spielchen“ mit einem spielt…Denkspiele oder eher … man soll an nichts denken sondern einfach tun…. 🙂 :



Essen gibt es in Hülle und Fülle. Im Sonycenter gibt es auch Restaurants die lecker aber auch teuer sind..
Gerne kann man mal in den Seitenstraßen nach sehen. Dort gibt es gemütliche und günstige Restaurants . Wie z.b. das Palmbeach in der Spandauerstrasse 4 oder hier bei Sant Angelo :



Und ….JAAAANNZ Wichtig ! Wir waren natürlich live bei der Weltrekordshow von Mario Barth dabei, in der er innerhalb von 24Std. 2 ausverkaufte Shows präsentiert und er hat den Rekord geknackt !. 
Mario wollte 100.000 Fans ins Stadion bringen und wir waren sage und schreibe zusammen 127.500 Fans ! Bei 37 Grad purer Sonnenschein im Innenraum ohne jeglichen Schatten – das mach einer erstmal nach !

Super war es, und natürlich auch das ganze Vorprogramm von Glasperlenspiel, Madcon, Die Ehrlich Brothers, Natasha Bedingfield, DJ Bobo UND Vanilla Ice ! Ja er lebt noch ! Hier ein paar Auszüge.

Und hier als Abschluß der Filmpark Babelsberg, in dem unter anderem das Außenset von GZSZ liegt & und Filme wie Monument men, Bourne Verschwörung oder der letzte Feinschliff von Tribute von Panem vollendet werden.

Fortuneteller:
https://www.youtube.com/watch?v=uIGggXk7Rjk

So….das wars von mir, ich konnte leider nicht alle 450 Fotos posten 😉

Viel Spaß 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s